Automotive Electronics

2023

Fahrzeugdaten in menschenlesbarer Form mit Ed & Ted – Get it Done!

Ein voll ausgestattetes Fahrzeug produziert pro Sekunde mehrere Gigabit an Daten. Diese liefern insbesondere Informationen über den technischen Zustand des Fahrzeugs. Im Rohformat und auch standardisierten Datenbeschreibungsformaten sind diese Daten jedoch in der Regel für den Menschen nicht verständlich. Daher werden sie mittels Software interpretiert und in menschenlesbare Informationen umgewandelt. Genau dafür bietet Softing mit der Smart Diagnostic Engine (SDE) ein plattformunabhängiges Laufzeitsystem, das Diagnosefunktionen, einfache Diagnosedienste und sogar komplexe und automatisierte Diagnoseabläufe interpretiert und ausführt.

„Solution Spotlights“ | Lernen Sie unsere neuen Kurzvideos kennen!

Unsere neue Videoreihe „Solution Spotlights“ ist ab sofort für Sie verfügbar. Unsere Trainer führen Sie anhand praxisnaher Beispiele in die Herausforderungen der Fahrzeugelektronik sowie konkreter Lösungsansätze und deren Vorteile ein. Die kurzen Videos sind nicht nur für Experten, sondern auch für Einsteiger aus den Bereichen Entwicklung, Produktion sowie Aftersales geeignet. Jedes Thema wird leicht verständlich erklärt und zusätzlich durch eine kurze Demo des Anwendungsfalls aus der Praxis anschaulich dargestellt. 

Next Generation Vehicle Test & Flash | Treffen Sie uns auf der ELIV 2023

Um den Übergang zum softwaredefinierten Fahrzeug erfolgreich zu meistern und die Sicherheit und Performance in der zunehmend digitalen Fahrzeugwelt zu gewährleisten, hat Softing Automotive eine innovative Lösung für Flash- und Testanwendungen der nächsten Generation entwickelt. Treffen Sie Softing Automotive auf dem ELIV-Kongress 2023 in Bonn, um mehr über die nächste Generation von Fahrzeugtest- & Flash-Lösungen zu erfahren.

Effiziente Fahrzeugsimulation mit Ed & Ted – Get it Done!

Simulationen werden über den gesamten Fahrzeuglebenszyklus eingesetzt, um die Effizienz steigern und Risiken zu minimieren. Lösungen für die Diagnosesimulation von Steuergeräten und Fahrzeugen ermöglichen prozesssichere Regressionstests von Diagnosetestern ("Test the Tester"), erleichtern die Inbetriebnahme von Testabläufen und bieten die bestmögliche Schulung von Mitarbeitern, da alle erforderlichen Fahrzeugvarianten einschließlich Fehlerbilder einfach simuliert werden können.

Softing Automotive ist Sponsor des Formula Student Teams municHMotorsport e.V.

Softing Automotive ist Sponsor des Formula Student Racing Teams municHMotorsport e.V. der Hochschule München. Seit der Saison 2022/23 unterstützen das studentische Rennteam in den Bereichen Fahrzeugelektronik und Softwareentwicklung. Gemeinsam mit dem Rennteam wollen wir den Leitsatz des Teams „Vom Lehrbuch zur Rennstrecke“ ein Stück weiter in der Praxis umsetzen.

SOVD in der Entwicklung – Vom Steuergerät zum Fahrzeug

Mit dem SOVD-Standard verändert sich die Diagnose. Große Vorteile bietet der Standard vor allem im Zusammenspiel mit mehreren Partnern über das Internet. In den frühen Entwicklungsphasen sind zusätzliche Methodiken notwendig, um diese zu heben, da der Standard nicht für die Steuergerätediagnose entwickelt wurde.

Paralleler Zugriff auf Steuergeräte und Fahrzeuge mit Ed & Ted – Get it Done!

Steigern Sie die Effizienz durch parallelen Zugriff auf Steuergeräte und Fahrzeuge! Erfahren Sie, wie Sie durch paralleles Testen und Updaten den Entwicklungszyklus deutlich beschleunigen, die Qualität der Fahrzeuge verbessern und schnell auf sich ändernde Anforderungen reagieren können.

Besuchen Sie uns auf der COMVEC™ 2023

Treffen Sie Softing Automotive vom 19.-21. September 2023 auf der COMVEC™ in Schaumburg, Illinois, USA. Die COMVEC™ Technology Connection ist der Treffpunkt für die Community rund um die Entwicklung von Fahrzeugsystemen und -komponenten in den Bereichen On- und Off-Highway (Landwirtschaft, Bauwesen, Industrie und Verteidigung).

Optimierte Prüfvorbereitung – Effizienzsteigerung durch Diagnose-Simulation

Durch die rasante Zunahme von Elektronik und Software im Fahrzeug wird das Testen von Steuergeräten immer komplexer. Es müssen nicht mehr nur einzelne Systeme getestet werden, sondern auch die Wechselwirkungen zwischen ihnen. Ein möglicher Schlüssel zur Lösung ist die Testautomatisierung. Während in vielen Bereichen der Fahrzeugelektronik durch Simulationen bereits gute Ergebnisse erzielt werden, steht dieser Schritt in der Fahrzeugdiagnose noch aus. Es liegt auf der Hand: Ein externes Gerät, der Diagnosetester, wird entwickelt oder angepasst, um den Test durchzuführen – aber es fehlt das notwendige Gegenstück in Form eines Steuergeräts oder Fahrzeugs, um den Tester zu testen. Mit Softing TCS steht rechtzeitig eine konfigurierbare Diagnosesimulation mit realer Kommunikation zur Verfügung, die die Erstellung von automatisierten Tests erheblich beschleunigt.

Testen für die Mobilität der Zukunft – Arnold NextG setzt auf Test- und Telematiklösungen von Softing

Funktionale Sicherheit steht für Arnold NextG bei der Entwicklung des einzigartigen Zentralsteuergerätes NX NextMotion im Mittelpunkt. Aus diesem Grund setzt die Technologieschmiede bei der Entwicklung des Steuergerätes für automatisiertes Fahren auf die innovativen Lösungen von Softing Automotive!

«