Diagnostics 4.0 - Remote Diagnose & Cloud Anwendungen

Mit über 100 Steuergeräten im Fahrzeug entsteht zunehmend Druck, die Diagnose dieser Steuergeräte effizienter zu gestalten. Gleichzeitig erlaubt die Abhängigkeit von Steuergerätefunktionen heute in vielen Fällen kaum noch gesicherte Aussagen in der Diagnose – die Diagnosequalität insgesamt muss daher steigen. Die Antwort auf diese Herausforderungen heißen Remote-Diagnose und Cloud-Diagnose.

Remote Diagnose

Remote-Diagnose beschreibt den Zugriff auf Fahrzeuge über eine größere Entfernung, sei es im LAN (Local Area Network) oder im WWW. Einsatzfälle finden sich in Produktion und After Sales beim Zugriff auf das Fahrzeug durch einen Experten, aber auch in Entwicklungsbereichen. Hier verspricht Remote-Diagnose erhebliche Einsparungen an Ressourcen - in Form von Testaufbauten, aber auch an Personal.

Cloud Diagnose

Cloud-Diagnose steht für einen völlig neuen Ansatz der Diagnose: Eine Applikation in Cloud bearbeitet selbstständig Kampagnen mit Fahrzeugflotten, beispielsweise ein kontinuierliches Fehlerspeicherlesen. Dadurch sind ganz neue Aussagen zum Fahrzeugstatus oder zur generellen Qualität möglich. Eine zielgenaue Fahrzeugprogrammierung erlaubt dieser Ansatz ebenfalls.

Anwendungen & Produkte

 

Softing DTS.monaco

Engineering Client & Server

Softing DTS

  • Prüfstandsüberwachung
  • Engineering-Netzwerk
  • Remote Fehlererkennung
  • Unterstützung des Testfahrers auf der Teststrecke
 

Softing TDX

Remote Assistent in Produktion & Service

  • Remote Fehlererkennung und -lokalisierung im Kundenfahrzeug
  • SOTA/FOTA in der Werkstatt
  • Technischer Support auf der Straße
  • Anbindung an Backend/Logistik Datenbanken
 

Softing SDE

Funktionaler Diagnose Server

  • Datenerfassung und -bereitstellung
  • SOTA
  • Server für Remote-Clients
  • Datenaufzeichnung und -messung
  • Eingebettete Diagnosekomponente an der TCU (Telematik-Steuereinheit)
  • Verschlüsselte Datennutzung
 

VIN|ING 2000

VCI für Produktion und After-Sales Service

 

  • Standardeinsatzfälle über WLAN oder USB-Anbindung
  • Präpariert für Remote-Diagnose und den stand-alone Betrieb
  • Integration von Softing SDE im Gerät
  • Gewohnte Abläufe/Funktionen direkt auf dem VCI wiederverwendbar

Fachartikel | Datenblatt Diagnose 4.0


«

Wir verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie dem zu. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.