Automotive

Paralleler Zugriff auf Fahrzeuge für maximale Effizienz in der Entwicklung

Effizienzsteigerung in der Fahrzeug- und Steuergeräteentwicklung durch parallelen Zugriff auf Fahrzeuge und Testobjekte – lokal oder remote auf weltweit verteilte Versuchsträger

Beim Testen und Prüfen wiederholen sich oftmals zeitintensive Aufgaben pro Versuchsträger bzw. Fahrzeug. Dazu kommt, dass Entwicklungsprojekte zunehmend von global verteilen Teams bearbeitet werden. Entwickler müssen also zum einen auf global verteilte Fahrzeuge und Versuchsträger zugreifen können. Zum anderen ist es wichtig, dass sich wiederholende Aufgaben effizient und damit möglichst gleichzeitig ablaufen.

Die Multiflash-/Multitest-Schnittstelle von Softing bietet den parallelen remote Zugriff auf Fahrzeuge und Versuchsträger. Bis zu acht Verbindungen können gleichzeitig angesteuert werden, was signifikante Performancesteigerungen und Effizienzgewinne in der Entwicklung bringt. 

Entwickler können aus der Ferne auf mehrere Testobjekte zugreifen, parallele Tests durchführen und dabei gleichzeitig sicherstellen, dass alle Versuchsträger auf dem neuesten Stand sind. Die Verbindung über modern vernetzte Fahrzeug-Interfaces vermeidet teure, zeitintensive Reisen und fördert eine nahtlose globale Zusammenarbeit. Es können unterschiedliche Prüflinge und Fahrzeugtypen gleichzeitig an verschiedenen Orten bearbeitet werden. Sobald die für den jeweiligen Prüfling relevanten Diagnosedaten auf das VCI geladen sind, lassen sich über die einfach zu bedienenden Schnittstellen alle Prüfabläufe in den VCIs einzeln oder gemeinsam starten und stoppen. Die Prüfergebnisse werden parallel dokumentiert.

Einsatzbereiche

  • Globale Entwicklungs- und Testzentren
  • Steuergeräteentwicklung und -test
  • Prototypenbau und Versuchsflottenmanagement
  • Prüfstandtests und Inbetriebnahme von HiL-Systemen
  • Fahrzeugaktualisierungen und Funktionstests vor und nach Testfahrten

Vorteile

  • Zeiteinsparungen durch simultane Bearbeitung wiederholender Aufgaben
  • Steigerung der Effizienz durch geringeren Personaleinsatz bei gleichem Ergebnis
  • Signifikante Reduzierung der Prüf-/Programmierzeit
  • Zentrale Steuerung und Aktualisierung von Prüfständen
  • Frühzeitige Fehlererkennung und Fehlerbehebung durch parallele Prozesse

Lösungen

Produkte
Softing DTS.monaco Universeller Entwicklungstester für Diagnose-und Steuerungsfunktionen von Fahrzeugsteuergeräten mit integrierter Multiflash/Multitest-Oberfläche
VIN|ING 2000 Fahrzeugzugang mit standardisierten Schnittstellen und integrierten Diagnoseprotokollen 
«