Automotive Electronics

D-PDU API – Protokollsoftware für Diagnoseinterfaces

Standardisierter Fahrzeugzugriff über D-PDU API

Unsere D-PDU API Protokollsoftware erlaubt die einfache Integration von Softing Diagnose- und Kommunikations-Interfaces in Diagnosewerkzeuge. Bei den Softing-Diagnoseinterfaces ist der Protokoll-Stack als Embedded-Software realisiert, ansonsten im PC.

Einsatzbereiche

  • Applikationen für Diagnose und Flashprogrammierung
  • Versuchs-, Produktions- und Servicetester-Anwendungen
  • Anwendungen zur Fahrzeugkommunikation über Bussysteme wie z.B. CAN (FD) oder Ethernet
  • Zugriff auf die Hardwareinterfaces direkt durch die Applikation oder über einen Diagnoseserver gemäß ISO 22900-3
  • Parallele Kommunikation mit mehreren Steuergeräten, auch über verschiedene Bussysteme

Vorteile

  • Leistungsfähige Mechanismen zur Datenkommunikation mit Steuergeräten
  • Entlastung der Applikation durch Abwicklung der Kommunikationsprotokolle innerhalb der D-PDU API Software
  • Parallele Kommunikation mit mehreren Steuergeräten, auch über verschiedene Bussysteme Standardisierte Kommunikationsparameter ermöglichen einfache Applikation von Testabläufen
  • Skalierbarkeit
  • Hohe Flexibilität
  • Unterstützung der D-PDU API Schnittstelle durch Softing SDE und die darauf aufbauenden Werkzeuge 

Überblick

At a Glance

Die D-PDU API erlaubt die Integration unterschiedlicher Vehicle Communication Interfaces (VCI) in Diagnoseanwendungen. In der Regel basieren diese auf einem MVCI-Server nach ISO 22900-3, es ist aber auch eine direkte Verwendung der D-PDU API möglich. Die Diagnoseanwendung kann unabhängig vom Protokoll implementiert werden, weil alle Spezifika unterhalb der API verarbeitet werden. Das Protokollverhalten kann über standardisierte Protokollparameter präzise gesteuert werden. 

Hardware

Generell kommt die D-PDU API mit unterschiedlichen Typen von VCIs zum Einsatz. Bei Softing Diagnose-VCIs und bei unserer CAN-Hardware ist sie Teil des Lieferumfangs. Es ist aber auch die Verwendung als Integrationsschicht für andere VCIs möglich, sei es für unterschiedliche CAN-Hardware, Diagnose-VCIs von Drittherstellern oder für VCIs mit J2534- (PassThru-) API. In Diagnose-VCIs erfolgt die Protokollimplementierung in der Firmware. Dadurch ist das Laufzeitverhalten sehr akkurat und unabhängig vom Verhalten des PC-Betriebssystems. Für alle anderen VCIs wird eine Protokollimplementierung auf dem PC verwendet.

Protokolle

Der normale Lieferumfang der Softing D-PDU API umfasst mehrere standardisierte Protokolle für die OEM-Diagnose, wie UDS (ISO 14229) oder Diagnostics over CAN (DoCAN, ISO 15765), und die vom Gesetzgeber geforderte Diagnose (OBD, WWHOBD). Für VCIs mit Ethernet-Anschluss wird darüber hinaus Diagnostics over IP (DoIP, ISO 13400) unterstützt. Die langjährige Erfahrung von Softing in der Implementierung ermöglich uns weiterhin, proprietäre Protokolle effizient zu implementieren – zum Beispiel für Servicetester-Projekte. 

Sichere High-Performance Kommunikation

Der steigende Umfang von Fahrerassistenz- und Infotainmentsystemen in modernen Fahrzeugen stellt immer höhere Anforderungen an die Downloadzeit bei der Flashprogrammierung. Die Softing-D-PDU API unterstützt DoIP nach ISO 13400 und ist damit für aktuelle Performanceanforderungen bestens gerüstet. Damit die Kommunikation über DoIP, die explizit für die Anwendung in Remote-Szenarien entwickelt wurde, so sicher wir möglich ist, ist auch DoIP mit TLS (Transport Layer Security) implementiert. Die Integration des verschlüsselten DoIPs ist gegenwärtig der Standard für sichere Datenkommunikation.

Sie haben Fragen zu unseren Lösungen oder benötigen Unterstützung?

Kommen Sie auf uns zu. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Bestellinformationen

D-PDU API kaufen

D-PDU API ist bei den Diagnose-VCIs von Softing im Lieferpaket integriert. Für unsere CAN-Hardware kann eine D-PDU API optional erworben werden. Und auch für VCIs von Drittanbietern können wir auf der Basis unserer langjährigen Erfahrung eine D-PDU API implementieren, beispielsweise, um eine große Basis existierender VCIs fit zu machen für den Einsatz mit ODX-Daten in einem MVCI-Server. 

► Diagnose-VCIs

► CAN-VCIs

Bestellnummern 
PDUAPI-ECD-PDU API Software-Lizenz (ISO 22900-2) für Verwendung ohne DTS- oder OTX-Produkte für CAN- und PassThru-Interfaces (SAE J2534) sowie für DoIP (ISO 13400) ohne VCI
PDUAPI-LICD-PDU API Software-Lizenz (ISO 22900-2) für Verwendung mit DTS- oder OTX-Produkte für CAN- und PassThru-Interfaces (SAE J2534) sowie für DoIP (ISO 13400) ohne VCI

Downloads

Download

 

Software

Um die neuste D-PDU API Version zu erhalten kontaktieren Sie uns bitte unter 

«