Data NetworksAutomotive Electronics

HiL – hardware in the loop – Mini-HiL

Die unterschiedlichen Herausforderungen heutiger Entwicklungen, die Anforderungen schneller Time to Market-Prozesse, höhere Zuverlässigkeit und steigende Komplexität der Produkte erfordern einen HiL-Simulator, der deutlich über einfachere Funktionstester hinaus geht und die folgenden Voraussetzungen erfüllt:

  • Innovative technische Umsetzung, um aktuellste Technologiefortschritte für Anwendungen und Applikationen bereit zu stellen
  • Effizienz in Entwicklung und Wartung
  • Skalierbarkeit, um rasch ändernden Anforderungen gerecht zu werden und eine unkomplizierte und bedarfsgerechte Vervielfältigung zu ermöglichen


Unsere Möglichkeiten erstrecken sich von der Adaption eines elektronischen Systems oder eines Steuergeräts (z. B. Motor-, oder Bremselektronik) an einen HiL-Simulator als sogenannten Komponenten- oder Modulprüfstand bis hin zur Adaption aller in einem System (z. B. Fahrzeug) integrierten Steuergeräten oder elektronischen Komponenten in einen sogenannten Integrations-HiL (Integrationsprüfstand).

«

Wir verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie dem zu. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.