Automotive Electronics

Beiträge verschlagwortet mit TCU

Pole-Position mit dem Telematik-Gateway xTCU

Pole-Position mit dem Telematik-Gateway xTCU und der Messtechnik von memotec

Mit dem Telematik-Gateway xTCU von Globalmatix in Kombination mit der Messtechnik von Memotec – umfassende Informationen überall in Echtzeit. Im Rennsport entscheiden oft Kleinigkeiten über Sieg oder Niederlage. Neben dem Können des Fahrers kommt es auch auf das Team im Renn-stall mit der entsprechenden Expertise an. Um das Fahrzeug stets zu überwachen und letztlich zu optimieren, wird unter anderem im Fahr-zeug verbaute Datenerfassungs- und Messtechnik benötigt.

Race-proven Telematics by Globalmatix

[Translate to Deutsch:] Race-proven telematics by Globalmatix

"Connect the Unconnected" >> Daten von der Straße in die Cloud - Auf der Rennstrecke am Nürburgring stellte das Softing Mitglied Globalmatix ihre Telematik Lösung unter Beweis, dass diese selbst bei widrigsten Bedingungen zuverlässig arbeitet. Eingebaut in einen Porsche GT4 CS des Rennstalls ESBA-Racing übermittelte die xTCU während der Langstrecken-Meisterschaft Fahrzeug-Daten aus dem Innern des Boliden in Echtzeit zur Analyse an die Box.

GlobalmatiX and Gemalto go full speed with high performance IoT Automotive Telematics

[Translate to Deutsch:] GlobalmatiX and Gemalto go full speed with high performance IoT Automotive Telematics

Munich/ Amsterdam, December 13, 2018 – To meet growing demand for secure, high performance IoT telematics solutions, Gemalto and GlobalmatiX, a fully owned subsidiary of Softing AG, have teamed up to deliver an innovative solution. The Gemalto Cinterion LTE Cat. 1 IoT Module and a Gemalto eSIM deliveres a secure, reliable wireless connectivity for the GlobalmatiX Telematics Control Unit (xTCU) enabling continuous monitoring, communications and remote predictive maintenance. The solution is available immediately to global OEMs.

DIAGNOSTICS 4.0 by Softing – Kostenfreies Infoposter bestellen!

Remote-Diagnose wird zu „Diagnose 4.0„ Mit über 100 Steuergeräten im Fahrzeug entsteht zunehmend Druck, die Diagnose dieser ECUs effizienter zu gestalten. Gleichzeitig erlaubt die Abhängigkeit von Steuergerätefunktionen heute in vielen Fällen kaum noch gesicherte Aussagen in der Diagnose – die Diagnosequalität insgesamt muss daher steigen. Die Antwort auf diese Herausforderungen heißen Remote und Cloud Diagnose.

«