Data NetworksAutomotive Electronics

Beiträge verschlagwortet mit IoT

Race-proven Telematics by Globalmatix

Race-proven Telematics by Globalmatix

"Connect the Unconnected" >> Daten von der Straße in die Cloud - Auf der Rennstrecke am Nürburgring stellte das Softing Mitglied Globalmatix ihre Telematik Lösung unter Beweis, dass diese selbst bei widrigsten Bedingungen zuverlässig arbeitet. Eingebaut in einen Porsche GT4 CS des Rennstalls ESBA-Racing übermittelte die xTCU während der Langstrecken-Meisterschaft Fahrzeug-Daten aus dem Innern des Boliden in Echtzeit zur Analyse an die Box.

GlobalmatiX and Gemalto go full speed with high performance IoT Automotive Telematics

GlobalmatiX and Gemalto go full speed with high performance IoT Automotive Telematics

Munich/ Amsterdam, December 13, 2018 – To meet growing demand for secure, high performance IoT telematics solutions, Gemalto and GlobalmatiX, a fully owned subsidiary of Softing AG, have teamed up to deliver an innovative solution. The Gemalto Cinterion LTE Cat. 1 IoT Module and a Gemalto eSIM deliveres a secure, reliable wireless connectivity for the GlobalmatiX Telematics Control Unit (xTCU) enabling continuous monitoring, communications and remote predictive maintenance. The solution is available immediately to global OEMs.

DIAGNOSTICS 4.0 by Softing – Kostenfreies Infoposter bestellen!

Remote-Diagnose wird zu „Diagnose 4.0„ Mit über 100 Steuergeräten im Fahrzeug entsteht zunehmend Druck, die Diagnose dieser ECUs effizienter zu gestalten. Gleichzeitig erlaubt die Abhängigkeit von Steuergerätefunktionen heute in vielen Fällen kaum noch gesicherte Aussagen in der Diagnose – die Diagnosequalität insgesamt muss daher steigen. Die Antwort auf diese Herausforderungen heißen Remote und Cloud Diagnose.

Telematix-Box absolviert erfolgreich „Stresstest“ im Langstrecken-Renneinsatz in der „grünen Hölle“

Telematix-Box xTCU im Renneinsatz

Die Telematik Lösung xTCU der Softing-Tochter GlobalmatiX bewies im sechsstündigen Renneinsatz eindrucksvoll ihre Marktreife während der Langstrecken-Meisterschaft am Nürburgring. Eingebaut in einen Porsche GT4 CS des Rennstalls ESBA-Racing übermittelte die Diagnose-Box xTCU im Renneinsatz aus der „grünen Hölle“ des Nürburgrings, unter widrigsten Bedingungen, Daten aus dem Inneren des Boliden in Echtzeit ins Internet und an die Box.

Diagnose 4.0 – Die Diagnose sitzt in der ersten Reihe

Diagnose 4.0 by Softing - Remote, Cloud, Cyber Security, Konnektivität

Die aktuellen Megatrends erzwingen eine Neuorientierung der Branche Fahrzeuge verbinden sich immer mehr mit ihrer Umgebung: mit anderen Fahrzeugen, Teilen der Infrastruktur, der Cloud. Neue Funktionen wie das autonome Fahren werden dadurch erst möglich. Zusammen mit der zunehmenden Elektrifizierung der Fahrzeuge entwickeln sich daraus neue Anforderungen an die Diagnose – aber auch völlig neue Möglichkeiten.

«

Wir verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie dem zu. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.