Automotive Electronics

Individuelle Testausrüstung für höchste Zuverlässigkeit bei Entwicklung und Tests

Einfache Anschlusskabel, Breakout-Boxen (BOB) und komplexe Steuergeräteadaptionen: Individuelle Lösungen für höchste Zuverlässigkeit bei Entwicklung und Tests

Für die Entwicklung von Fahrzeugelektronik, zum Test elektronischer und elektrischer Komponenten sowie bei der Komponentenintegration ins Gesamtfahrzeug werden eine Vielzahl verschiedener Kabel, Adapter und Peripherie-Simulationen verwendet. 

Der Einsatz von Standardprodukten ist hier nur selten möglich. Fast immer wird speziell auf Steuergerät, Fahrzeugbaureihe oder auch Testumgebung angepasste Testausrüstung benötigt. Die bei Softing etablierte und eingeführte Baukastensystematik erlaubt es dennoch, Kabel, Adapter und sonstige Testausrüstung äußerst flexibel und gleichzeitig kostengünstig zu realisieren – immer abgestimmt auf die spezifischen Anforderungen und den konkreten Einsatzfall. 

Unsere langjährige Erfahrung in Entwicklung und Fertigung von Testausrüstung zahlt sich aus. Unsere Lösungen überzeugen durch Langlebigkeit, Qualität und höchste Zuverlässigkeit. 

Diese Vorteile bieten Ihnen die Testausrüstung von Softing: 

  • Höchste Qualität durch umfassendes Know-how und langjährige Erfahrung
  • Hochwertige Ausführung durch qualifizierte Mitarbeiter
  • Schnelle, flexible Realisierung und vor Ort Betreuung

Unsere Testausrüstung im Überblick

Equipment Kurzbeschreibung

Anschlusskabel für den Steuergeräteanschluss

Dazu zählen Fahrzeugstecker, Stecker für Mess-, Last- oder Versorgungsleitungen sowie vieles mehr. 

Tester Adaptionen für die Qualitätssicherung

Unsere Adapter ermöglichen eine sichere Kontaktierung zwischen Elektronik und Tester. Auf Wunsch ist jederzeit die Auslegung auf sehr hohe Kontaktzyklen möglich. 

Breakout-Boxen (BOB)

Die Break-Out-Boxen erlauben es, praktisch alle am Steuergerätestecker aufgelegten Leitungen einzeln aufzutrennen oder für Messzwecke an Messysteme anzuschließen.

Distribution-Box

Mit der Distribution-Box können einzelne IO-Signale sowie auch der Steuergeräte-Datenverkehr zuverlässig abgegriffen oder auch an passende Gegenstellen angeschlossen werden.

Labor-Autos

Labor-Autos sind ähnlich wie die Distribution-Box für den Zugriff auf IO-Signale und die Steuergerätekommunikation geeignet - allerdings erweitert um integrierte Lastsimulationen, Sensor- bzw. Aktuator-Ersatzschaltungen oder auch Kommunikationsgegenstellen.

Test- und Simulationstechnik

Dazu zählen beispielsweise Messadapter und Break-Out-Boxen, Fehler- und Restbussimulation sowie vieles mehr. 

STAY UP TO DATE – Vernetzen Sie sich mit uns!

«