Data NetworksAutomotive Electronics

Diagnose Interface VIN|ING 2000

Leistungsfähiges VCI für Produktion und After-Sales Service

Mit VIN|ING 2000 wurde ein weiteres leistungsfähiges VCI für die VIN|ING-Produktfamilie entwickelt. Durch die kompakte Bauart und WLAN, LAN und USB als Schnittstellen zum Host-System sowie CAN/FD, K-Leitung und Ethernet zum Fahrzeug eignet sich VIN|ING 2000 besonders für zukunftssichere Produktions- und Service-Anwendungen.

Einsatzbereiche

  • Universeller Einsatz in Produktion und Service
  • Schnelle und sichere Flashprogrammierung
  • Test und Validierung
  • Simulation

Vorteile

  • Gesichertes Zeitverhalten durch Datenvorverarbeitung und Protokollabwicklung im Interface
  • Kompakte Bauform mit integriertem Diagnosestecker
  • Höchste WLAN Sicherheit durch Enterprise Authentifizierung mit Zertifikaten
  • Flexible USB- und LAN-Kabel mit Magnethalterung
  • Option für Remote-Anwendungen mit Integration eines Diagnose-Laufzeitsystems

Übersicht

Mobiler Einsatz in Produktion und Service

Die WLAN-Schnittstelle des VIN|ING 2000 ist mit zwei separaten Kommunikationskanälen ausgestattet und unterstützt mit IEEE 802.11 a/b/g/h/n das 2,4 und 5 GHz-Band. Aktuelle Verschlüsselungstechnologien wie WPA2/PSK und WPA2/RADIUS sowie performanten Roaming-Eigenschaften sind die Voraussetzung für den Einsatz an der Produktionslinie oder im Service. Weiterhin verfügt das Gerät über diverse Sleep/WakeUp-Modi und programmierbare Funktionstasten für Interaktionen bei Diagnoseabläufen. Bei Kommunikation zum Anwendungsrechner über USB oder LAN stellt die Mag-Code-Steckverbindung eine Sollbruchstelle dar, die bei starker mechanischer Belastung die Kabelverbindung trennt.

Remote Anwendungen mit MVCI-SERVER

Durch entscheidende Modifikationen des Vorgängermodells HSC ist VIN|ING 2000 gerüstet für innovative und zeitgemäße Einsatzszenarien. Hochintegrierte Komponenten und eine modulare Software-Architektur ermöglichen die Ausführung eines MVCI-Server auf dem VCI und die Verarbeitung der vorgehaltenen ODX-Daten. Dies ermöglicht einen Remote-Zugriff von einem Tester-System auf Fahrzeuge in vielfältigen mobilen Anwendungen.

Stand-Alone-Einsatz

Durch das Ausführen von OTX-Abläufen auf VIN|ING 2000 können ganze Diagnose-aufgaben eigenständig und ohne Verbindung zu einem Host-System abgearbeitet werden. Damit sind einfach und kostengünstig Anwendungen wie z.B. autarke Programmierlösungen, Stellglied-Diagnose und sonstige Steuerungsaufgaben realisierbar.

MVCI D-Server auf dem Host System

MVCI D-Server auf dem VCI VIN|ING 2000

Bestellinformationen

Bestellnummern 
VI-BA-2000VINING 2000 Multibus-Interface mit WLAN/LAN/USB und integriertem Diagnosestecker (ISO 15031-3)
1 x CAN V2.0B high-speed
Ethernet für DoIP
Incl. D-PDU API Software
VI-BA-2100 (in Vorbereitung)VINING 2000 Multibus-Interface mit WLAN/LAN/USB und integriertem Diagnosestecker (ISO 15031-3)
2 x CAN / CAN FD mit high-speed Bus Physik
2 x K/L-Leitung ISO 9141(-2)
Ethernet für DoIP
Incl. D-PDU API Software
ZB-KA-1010MagCode Adapter und USB-Kabel für VINING 2000
Ergänzende Produkte und Dienstleistungen
DTS8L+COSEigenständiger ISO MVCI-Server inklusive API-Zugriff für Anwender-Applikationen
DTS8L+MONACOAll-in-one-Entwicklungstester für Diagnose- und Steuerungsfunktionen von Fahrzeugsteuergeräten
OTX1L+STUDIOOTX Studio – vollständige OTX Workflow Lösung basierend auf dem DTS-Grundsystem mit Script Editor, Compiler, Debugger und Differ sowie Softing–spezifischen OTX–Erweiterungen (DLL, File, XML, Trace)
VC-BA-1000VCF Developer Base Module ( Entwickler-Lizenz für VCI Communication-Framework)
VC-SB-1000VCF Server Base API
VC-SP-1000VCF Server Premium API

Downloads

Downloads 
DatenblattVIN|ING 2000 - Leistungsfähiges VCI für Produktion und After-Sales-Service
«

Wir verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie dem zu. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.