Softing OTX.studio - Entwicklungsumgebung für die Fahrzeugdiagnose

Entwicklung komplexer Diagnoseabläufe entsprechend dem Standard ISO 13209.

OTX Studio ist eine Entwicklungsumgebung für die Erstellung, die Inbetriebnahme und das Debugging von komplexen Diagnoseabläufen. Grafische Benutzeroberflächen können komfortabel erzeugt und mit den erstellten Sequenzen verknüpft werden.

 

Einsatzbereiche

  • Grafische Spezifikation von Diagnoseabläufen
  • Erstellung von Testsequenzen in der Steuergeräteentwicklung
  • Erstellung von Prüfabläufen für EOL-Tester in der Produktion
  • Geführte Fehlersuche für Werkstatttester
 

Vorteile

  • Problemloser Austausch von Prüfabläufen zwischen Steuergeräte-, System- und Fahrzeugherstellern
  • Diagnosedaten werden nach ODX V2.0.1 und V2.2.0 unterstützt Anwenderorientierte
  • Eingabekonzepte: zeilenorientiert, als Flussdiagramm oder im modularen „Komfortmodus“
  • Universelle Einsetzbarkeit, da der maximale Funktionsumfang von OTX zur Verfügung steht
  • Langfristiger Schutz von Investitionen durch Einsatz eines internationalen Standards
  • Know-how-Absicherung und Schutz vor unautorisierten Änderungen durch Speicherung der OTX-Abläufe im Binärformat

Spezifikation und Implementierung von Diagnosesequenzen

Der neue Standard OTX (Open Test sequence eXchange) gemäß ISO 13209 ermöglicht die Beschreibung von einfachen Testsequenzen für Funktionstests bis hin zu kompletten Tester-Applikationen. OTX Studio unterstützt den Anwender dabei in der Spezifikationsphase wie auch bei der nachgelagerten Implementierung. Es bietet eine einfache Bedienung bei der Erstellung grafischer Sequenzdiagramme mit einer übersichtlichen Darstellung der Ablauflogik. Der integrierte OTX-Differ erlaubt das komfortable Vergleichen und Zusammenführen von Skripten unterschiedlicher Entwicklungsstände.

Für Einsteiger und erfahrene Entwickler gleichermaßen geeignet

OTX Studio bietet alle erforderlichen Eingabeassistenten. Mittels IntelliSense lässt sich ohne tiefere Kenntnisse der OTX-Sprachelemente ein Ablauf erstellen. Für den Überblick in großen Projekten sorgt eine umfassende Projektverwaltung mit integrierter Versionsverwaltung. Das von gängigen Programmiersprachen bekannte Bibliothekskonzept unterstützt den Anwender bei der Umsetzung einer anwendungsorientierten und gleichzeitig modularen Erstellung seiner Diagnoseabläufe.

Vom Flashablauf zum Werkstatttester

Typische Anwendungsfälle sind z.B. die Erstellung von Flash- oder Prüfabläufen. Gerade Prüfplaner für komplette Werkstatttester profitieren von den integrierten Werkzeugen. Der integrierte GUI-Editor erlaubt die Gestaltung der gesamten Testeroberfläche und die einfache Anbindung der Oberflächenelemente an OTX-Skripte zur grafischen Darstellung von verwendeten Variablenwerten. OTX-Funktionsbibliotheken können in einer beliebigen Anzahl verwendet werden. Entwickler von Programmen zur geführten Fehlersuche am Fahrzeug nutzen den Fremdspracheneditor, den Dokument-Viewer und -Browser für Reparaturanweisungen und technische Zeichnungen. Für alle Nutzer gleichermaßen unentbehrlich sind die umfassenden Debugging-Möglichkeiten.

Funktionen

OTX ExtensionsDiagnose (ISO13209-3): DiagCom, DiagDataBrowsing, Flash, Job, Quantities
Benutzeroberfläche (ISO13209-3): HMI, I18N
Miscellaneous (ISO13209-3): DateTime, Event, Logging, Math, StringUtil
Erweitert (Softing): ExternCall (DLL), File, XML, Trace
Eingebauter CheckerÜberprüfung der OTX Compliance
Überprüfung auf Typkompatibilität
Debugging Funktionen 
 
Watch-View: Anzeige von OTX-Variablen / Breakpoints: Setzen von Haltepunkte an definierter Stelle
Call-Stack: Aufrufhierarchie von komplexeren Sequenzen
Online-Change: direkte Änderung / Übernahme des OTX-Sourcecodes in der Debuggingsession
Funktionen GUI Editor Erstellung des Programmrahmens
Erstellung dynamischer Oberflächen zur Darstellung von Skriptvariablen
Ressource-Verwaltung Darstellung der Dokumentenstruktur für das Einfügen in Abläufe bei geführter Fehlersuche
Darstellung der Dokumente und Auswahl der Dokumentenposition im integrierten Viewer
Einfügen von Textbausteinen und Werkstattdokumenten per Drag&Drop
Funktionen Fremdspracheneditor Darstellung aller vorhandenen Fremdsprachentexte / Volltextsuche in den vorhandenen Sprachbausteinen
Export und Import von XLIFF Dateien für die Zusammenarbeit mit Übersetzungsbüros
Weitere Ansichten Favoriten: Vom Benutzer definierbare Schnellauswahl
Comfort Modus: vereinfachte Ablauferstellung mit vordefinierten Bibliotheken
Service Execution: Direktes Ausführen von Diagnosediensten per Doppelklick
OTX-Differ für komfortablen Vergleich und Zusammenführung von OTX Sequenzen

Technische Daten

Basiert auf DTS-Grundsystem Siehe separates Datenblatt: Diagnostic Tool Set 8 - Systemüberblick
Standardkonformität ISO 13209 Open Test sequence eXchange format (OTX) Version 1.0.0
ISO 22901-1/ASAM MCD-2D, ODX V2.0.1. und V2.2.0 (DTS-Grundsystem)
ISO 22900-3/ASAM MCD-3D, V3.0.0 (DTS-Grundsystem)
PC Anforderungen PC oder Notebook mit mind. 2 GHz Prozessortakt und 2GB RAM
Bildschirmauflösung ≥ 1280x1024 (XGA) empfohlen
Unterstützte Betriebssysteme: Windows 7 SP 1 (32 und 64 Bit)

Bestellnummern

OTX1L+STUDIO

OTX Studio – vollständige OTX Workflow Lösung basierend auf dem DTS-Grundsystem mit Skript - Editor, Compiler, Debugger und Differ sowie Softing–spezifischen OTX–Erweiterungen (DLL, File, XML, Trace)

OTX1L+SERVER

OTX Laufzeitsystem mit API-Zugriff inkl. DTS8-Grundsystem für kundenspezifische Anwendungen

OTX1L-GUI

In OTX Studio integrierter Editor für Benutzeroberflächen, die mit OTX-Sequenzen verknüpft werden

OTX1L-ADMIN

Erweiterungspaket für OTX Studio mit:

  • Unterstützung zur Versionskontrolle (Subversion) in OTX Studio

  • Export und Import von XLIFF Dateien für die Zusammenarbeit mit Übersetzungsbüros

  • Editor für die Modellierung von Varianten

 

OTX1L-FCE

In OTX Studio integrierter Editor zur grafischen Erstellung von OTX-Testabläufen (FlowCharts)

OTX1L-ODXGEN

Testfall-Editor für teilautomatisiert erstellbare Diagnosetests auf der Basis von ODX-Daten

OTX1L-API-RT

Zugriff auf OTX-Programmierschnittstelle. Erweitert andere Produkte, die auf dem DTS-Grundsystem basieren, um die Funktionalität von OTX1L+SERVER

OTX1L-API-DK

API Developer Kit zur Entwicklung von Applikationen auf Basis des OTX-Laufzeitsystems

Ergänzende Produkte und Dienstleistungen

DTS8L+MONACO

DTS8 Monaco, universeller Entwicklungstester für Test- und Analyseaufgaben; inkl. DTS-Grundsystem

OTX1S-SRV-START

Startpaket zum OTX Runtime API Developer Kit mit max. 20h Einweisung und Applikationssupport

OTX1L-MSP

Wartungs- und Servicepaket mit Support per Telefon und E-Mail

OTX1L-UPG

Software Upgrade für Anwender ohne Wartungs- und Servicepaket

 

OTX Trainings

Erhalten Sie ein grundlegendes Verständnis zu OTX sowie zu OTX Diagnosesequenzen (Basic) oder das Verständnis komplexer OTX Sequenzen sowie von OTX Erweiterungen (Expert).

 

 

Softing OTX.studio - Trial Version

Für Ihre Softing OTX.studio und Softing DTS Demo kontaktieren Sie uns bitte unter info.automotive[at]softing[dot]com oder über unser Anfragenformular.
 

«

Wir verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie dem zu. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.