Data NetworksAutomotive Electronics

Diagnose Interface VIN|ING 2000

Leistungsfähiges VCI für Produktion und After-Sales Service

Mit VIN|ING 2000 wurde ein weiteres leistungsfähiges VCI für die VIN|ING-Produktfamilie entwickelt. Durch die kompakte Bauart und WLAN, LAN und USB als Schnittstellen zum Host-System sowie CAN/FD, K-Leitung und Ethernet zum Fahrzeug eignet sich VIN|ING 2000 besonders für zukunftssichere Produktions- und Service-Anwendungen.

Einsatzbereiche

  • Universeller Einsatz in Produktion und Service
  • Schnelle und sichere Flashprogrammierung
  • Test und Validierung
  • Simulation

Vorteile

  • Gesichertes Zeitverhalten durch Datenvorverarbeitung und Protokollabwicklung im Interface
  • Kompakte Bauform mit integriertem Diagnosestecker
  • Höchste WLAN Sicherheit durch Enterprise Authentifizierung mit Zertifikaten
  • Flexible USB- und LAN-Kabel mit Magnethalterung
  • Option für Remote-Anwendungen mit Integration eines Diagnose-Laufzeitsystems

Übersicht

Mobiler Einsatz in Produktion und Service

Die WLAN-Schnittstelle des VIN|ING 2000 ist mit zwei separaten Kommunikationskanälen ausgestattet und unterstützt mit IEEE 802.11 a/b/g/h/n das 2,4 und 5 GHz-Band. Aktuelle Verschlüsselungstechnologien wie WPA2/PSK und WPA2/RADIUS sowie performanten Roaming-Eigenschaften sind die Voraussetzung für den Einsatz an der Produktionslinie oder im Service. Weiterhin verfügt das Gerät über diverse Sleep/WakeUp-Modi und programmierbare Funktionstasten für Interaktionen bei Diagnoseabläufen. Bei Kommunikation zum Anwendungsrechner über USB oder LAN stellt die Mag-Code-Steckverbindung eine Sollbruchstelle dar, die bei starker mechanischer Belastung die Kabelverbindung trennt.

Remote Anwendungen mit MVCI-SERVER

Durch entscheidende Modifikationen des Vorgängermodells HSC ist VIN|ING 2000 gerüstet für innovative und zeitgemäße Einsatzszenarien. Hochintegrierte Komponenten und eine modulare Software-Architektur ermöglichen die Ausführung eines MVCI-Server auf dem VCI und die Verarbeitung der vorgehaltenen ODX-Daten. Dies ermöglicht einen Remote-Zugriff von einem Tester-System auf Fahrzeuge in vielfältigen mobilen Anwendungen.

Stand-Alone-Einsatz

Durch das Ausführen von OTX-Abläufen auf VIN|ING 2000 können ganze Diagnose-aufgaben eigenständig und ohne Verbindung zu einem Host-System abgearbeitet werden. Damit sind einfach und kostengünstig Anwendungen wie z.B. autarke Programmierlösungen, Stellglied-Diagnose und sonstige Steuerungsaufgaben realisierbar.

MVCI D-Server on the host system

MVCI D-Server auf dem Host-System

Bestellinformationen

Bestellnummern 
VI-BA-2000VINING 2000 Multibus-Interface mit WLAN/LAN/USB und integriertem Diagnosestecker (ISO 15031-3)
1 x CAN V2.0B high-speed
Ethernet für DoIP
Incl. D-PDU API Software
VI-BA-2100 (in Vorbereitung)VINING 2000 Multibus-Interface mit WLAN/LAN/USB und integriertem Diagnosestecker (ISO 15031-3)
2 x CAN / CAN FD mit high-speed Bus Physik
2 x K/L-Leitung ISO 9141(-2)
Ethernet für DoIP
Incl. D-PDU API Software
ZB-KA-1010MagCode Adapter und USB-Kabel für VINING 2000
Ergänzende Produkte und Dienstleistungen
DTS8L+COSEigenständiger ISO MVCI-Server inklusive API-Zugriff für Anwender-Applikationen
DTS8L+MONACOAll-in-one-Entwicklungstester für Diagnose- und Steuerungsfunktionen von Fahrzeugsteuergeräten
OTX1L+STUDIOOTX Studio – vollständige OTX Workflow Lösung basierend auf dem DTS-Grundsystem mit Script Editor, Compiler, Debugger und Differ sowie Softing–spezifischen OTX–Erweiterungen (DLL, File, XML, Trace)
VC-BA-1000VCF Developer Base Module ( Entwickler-Lizenz für VCI Communication-Framework)
VC-SB-1000VCF Server Base API
VC-SP-1000VCF Server Premium API

Downloads

Downloads 
DatenblattVIN|ING 2000 - Leistungsfähiges VCI für Produktion und After-Sales-Service
«

We use cookies to ensure the best experience on our website. Your cookies can be disabled at any point. By proceeding without changing your settings, you agree with us. More details can be found in your privacy policy.