Data NetworksAutomotive Electronics

Neue Version TestCASE 4.2

TestCASE ist ein Tool zur Erstellung und Automatisierung von Steuergerätetests. Seit Anfang März ist die neue Version TestCASE 4.2 verfügbar. Der Funktionsumfang wurde um interessante Aspekte erweitert. So ist die Version 4.2 nun – neben Deutsch – auch vollständig in Englisch erhältlich.

[Translate to Deutsch:] Neue Version TestCASE 4.2

Über einen ODX Testfallgenerator können aus Diagnosedaten direkt Testfälle erzeugt werden. Dabei besteht die Möglichkeit typische Serviceabhängigkeiten wie Session-Zugehörigkeit, Security-Level und unterdrückte Antworten zu parametrieren. Darüber hinaus werden auch Negativtests erzeugt, auf die das Steuergerät korrekt reagieren muss.

Als Testsuite verfügbar sind jetzt UDS Testfälle. Damit werden Steuergeräte auf ihre UDSKonformität überprüft.

Das weit verbreitete Versionskontrollsystem Subversion ist jetzt integriert und kann über ein Kontextmenü direkt gesteuert werden. Die Versionsverwaltung von Testfällen ist damit komfortabel durchzuführen.

Weitere Neuerungen sind die Steuerungen von LabVIEW und der TestBOX in TestCASE. Vorhandene LabVIEW Programme können so nahtlos weiterverwendet werden. Die so genannte TestBOX enthält 8 hochstromfähige Relais und eine 12 Volt Spannungsversorgung in einem robusten Laborgehäuse.

Die Einsatzgebiete von TestCASE 4.2 sind vor allem HIL-, Diagnose- und Funktionsprüfstände.

Twitter

«

Wir verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie dem zu. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.