Automotive

Tag: standardisierung

Standardisierung als Qualitätstreiber und Effizienzhub in der Fahrzeugdiagnose – Interview mit Prof. Dr.-Ing. Goß

Die Innovationsfelder, elektrische und alternative Antriebe sowie die zunehmende Digitalisierung und das automatisierte Fahren, sind bei der Mobilität der Zukunft von besonderer Bedeutung. Wir möchten die fachliche Meinung eines unabhängigen Experten aus dem Bereich der Fahrzeugsystemtechnologie zu diesem Thema kennen. Hierfür haben wir ein Interview mit Prof. Dr.-Ing. Stefan Goß gesucht und möchten von Ihm wissen, wir er die aktuelle Entwicklung in der Automobilindustrie und deren Auswirkungen auf die Standardisierung in der Fahrzeugdiagnose einschätzt.

Treffen Sie uns auf dem SAE International World Congress (WCX) 2023

Treffen Sie Softing Automotive auf dem SAE International World Congress (WCX) am 18. bis 20. April 2023 in Detroit, MI, USA. Am 20. April 2023 um 13:30 Uhr spricht Peter Subke, Director of Business Development bei Softing Automotive, zum Thema "UDSonCAN and OBDonUDS: CAN-Based Application Layer Protocols for the Diagnostic Communication between the In-Vehicle CAN and MVCI-Based External Test Equipment".

Seien Sie bei unserem Vortrag "Comparison of the Application Layer Protocols SAE J1979-2, SAE J1979-3 and ISO 27145" auf dem SAE OBD Symposium in Prag dabei

[Translate to Deutsch:] SAE OBD Symposium 2023 presentation about "Comparison of current and future OBD Protocols (SAE/ISO)" by Peter Subke

Besuchen Sie uns auf dem SAE OBD Symposium in Prag (14.-16. März 2023). Peter Subke, Business Development Manager bei Softing Automotive hält am 15. März einen Vortrag zum Thema ""Comparison of the Application Layer Protocols SAE J1979-2 (OBD on UDS), SAE J1979-3 (ZEV on UDS) and ISO 27145 (WWH-OBD)". Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Stand #2!

Wie unsere Kunden von internationalen Standards profitieren

Wie unsere Kunden von internationalen Standards profitieren

Wie unsere Kunden von internationalen Standards profitieren – Die Verwendung von internationalen Standards im Automobilsektor führt zu erheblichen Effizienzgewinnen: Tests können aufgrund der Eindeutigkeit der Datenbeschreibungen früher beginnen, Steuergeräte werden durch standardisierte Busse und Protokolle kostengünstiger und die Verwendung einheitlicher Laufzeitumgebungen spart Nacharbeit und Wartungskosten.

SOVD – Der Diagnosestandard von morgen

[Translate to Deutsch:] SOVD - Service Oriented Architecture

Bedingt durch aktuelle Megatrends wie das autonome Fahren werden im Fahrzeug deutlich höhere Rechenleistungen, als sie über heutige ECUs zur Verfügung gestellt werden können, gefordert. Folglich werden Hochleistungsrechner ins Fahrzeug eingebaut (HPC, High Performance Computer), welche sowohl zentralisierte Kontroll- als auch Diagnosefunktionen implementieren. Eine solche Schnittstelle zur Diagnose hat naturgemäß neben den OEMs zahlreiche weitere Interessenten. Daher liegt die Standardisierung der Schnittstelle nahe, sie erfolgt aktuell im ASAM e.V. unter dem Namen SOVD (Service Oriented Vehicle Diagnostics).

SAVE THE DATE – WCX™ Digital Summit

[Translate to Deutsch:] Softing @ WCX Digital Summit 2020

Softing ist Teil des SAE International WCX™ Digital Summit 2020 – Vom 16.-18. Juni werden Tausende Ingenieure, Forscher und Entscheidungsträger der gesamten Branche beim WCX™ Digital Summit erstmals online zusammenkommen. Der WCX™ stellt jedes Jahr in Experten Diskussionen und Präsentationen die neuesten technischen Informationen zu Konnektivität, Herstellung, Emissionen, Umwelt, Design, Security, Safety, ADAS, Antriebsstrang und Antrieb und vielem mehr sowie die neuesten Informationen zu Verbrauchermetriken und Vorschriften bereit.

Technical Paper – In-Vehicle Diagnostic Systems

[Translate to Deutsch:] Technical Paper on In-Vehicle Diagnostics Systems

Neues SAE International Paper "In-Vehicle Diagnostic System for Prognostics and OTA Updates of Automated / Autonomous Vehicles" von Peter Subke, Muzafar Moshref und Julian Erber (Softing Automotive) – Die zunehmende Komplexität von E/E-Systemen auf Basis von Mikrocontrollern für die Steuerung von Straßenfahrzeugen und mobilen Arbeitsmaschinen außerhalb der Straße führt zu einer erhöhten Selbstdiagnosefunktion und Diagnosefähigkeit über externe Testgeräte (Diagnosetester).

«