Automotive Electronics

Beiträge verschlagwortet mit Softing DTS.monaco

Validierung von Steuergeräte- oder funktionaler Diagnosespezifikation mit Softing DTS.monaco

[Translate to Deutsch:] Softing DTS.monaco USe Case: Validating ECU

Im Verlauf eines Steuergeräte-/Fahrzeuglebenszyklus müssen durch den OEM oder den Gesetzgeber spezifiziert verschiedene Diagnosedienste- und Funktionen unterstützt werden. Ein erster Schritt in diese teils zulassungsrelevante Validierung kann mit Softing DTS.monaco vollzogen werden.

Prüfen und Debuggen des Aufbaus der Tester-Steuergerätekommunikation mit Softing DTS.monaco

[Translate to Deutsch:] Softing DTS.monaco Use Case: Testing and Debugging the establishing of tester ECU communication

Unabhängig von der Integrationsstufe von Software und Steuergeräten führen Kommunikationsprobleme entlang der OSI-Kommunikationsschichten zu spezifischen Herausforderungen für Diagnoseexperten. Diese Probleme sind kritisch für den weiteren Lebenszyklus des Fahrzeuges, da beispielsweise in der Produktion ein solches Verhalten zur Verzögerung oder dem Ausbleiben einer Fahrzeugprogrammierung führen kann.

Softing DTS 8 – Release 16 jetzt verfügbar!

[Translate to Deutsch:] Softing DTS 8 Release 16

Das Release 16 des Diagnostic Tool Sets (DTS) 8 von Softing ist jetzt verfügbar! Die neue Version enthält zahlreiche Verbesserungen und Erweiterungen, wie z. B. die verbesserte Unterstützung dynamisch erstellter Messwertlisten (Dynamically Define Data Identifier), der verbesserte Consistency Check für ODX-Bedatungen sowie zusätzliche Möglichkeiten bei der Varianten Identifikation.

«