Automotive Electronics

Neues Diagnose-Interface VIN|ING 800

Universelle und robuste Fahrzeugkommunikationsschnittstelle (VCI) über CAN FD für alle Anwendungsbereiche

Wir haben unser Vehicle Communication Interface (VCI) Portfolio um eine universelle, robuste Fahrzeugkommunikationsschnittstelle über CAN/FD erweitert. Das Diagnose-Interface VIN|ING 800 vereint neuestes Hardware-Design für CAN/FD und maximale Robustheit mit umlaufendem Stoßschutz zu einem hochattraktiven Preis. Für Serviceanwendungen, bei denen nur eine CAN-Schnittstelle benötigt wird, ist dieses Gerät die ideale Wahl für eine schlanke und zugleich leistungsfähige Schnittstelle von der Anwendung zum Fahrzeug. Auch für Einsatzfälle in der Entwicklung von Fahrzeugsystemen können mit VIN|ING 800 einfache Kommunikationsaufgaben effizient gelöst werden. 

Das VCI verfügt über eine CAN-Schicht 2 API als Programmierschnittstelle und bietet leistungsstarke Kommunikationsmechanismen für viele CAN-Anwendungen. Durch lokale Pufferung und Vorverarbeitung auf dem VCI wird eine hohe Performance erreicht und der PC von zeitkritischen Aufgaben entlastet. Die optionale standardisierte Programmierschnittstelle D-PDU API als stellt Anwendungen leistungsfähige Mehrkanal-Kommunikationsmechanismen mit Fahrzeugprotokollen zur Verfügung, wie z. B. Diagnostics on CAN (ISO 15765) und UDS (ISO 14229). Zudem erlaubt sie die Integration in Diagnosesysteme nach ISO 22900 (MVCI). 

Die Kombination des VIN|ING 800 mit dem universellen Servicetester Softing TDX stellt eine optimal abgestimmte Lösung dar. Kundenspezifische Ausprägungen, wie alternative Beschriftungen und Steckverbinder zum Fahrzeug, können bei Bedarf realisiert werden. 

Weitere Informationen zu VIN|ING 800: https://automotive.softing.com/de/vining-800

STAY UP TO DATE – Vernetzen Sie sich mit uns!

«