Automotive Electronics

Beiträge aus der Kategorie: Company (AE)

Effiziente Fehlersimulation – Automatisierte, dokumentierte Kurzschluss- und Open-Load Prüfung der On-Board-Diagnose von Steuergeräten

Effiziente Fehlersimulation von Softing

Die Steuergeräte im Fahrzeug sind im täglichen Betrieb unterschiedlichsten Umwelteinflüssen ausgesetzt, wie z. B. Vibrationen, stark schwankenden Umgebungstemperaturen oder hoher Luftfeuchtigkeit. Die Komponenten müssen daher mit allen denkbaren Fehlern umgehen können. Für den Test werden diese Fehler auf dem Steuergeräte-Pin simuliert und das jeweilige Verhalten und der Diagnoseeintrag dokumentiert. Typischerweise werden solche Fehlersimulationen für entwicklungsbegleitende Funktionstests, der Erprobung, Freigabe und Validierung von Steuergeräten und Komponenten sowie für die Integrationsabsicherung beim HiL-Testing oder am Functional Mock-Up (FMU) eingesetzt.

Pole-Position mit dem Telematik-Gateway xTCU

Pole-Position mit dem Telematik-Gateway xTCU und der Messtechnik von memotec

Mit dem Telematik-Gateway xTCU von Globalmatix in Kombination mit der Messtechnik von Memotec – umfassende Informationen überall in Echtzeit. Im Rennsport entscheiden oft Kleinigkeiten über Sieg oder Niederlage. Neben dem Können des Fahrers kommt es auch auf das Team im Renn-stall mit der entsprechenden Expertise an. Um das Fahrzeug stets zu überwachen und letztlich zu optimieren, wird unter anderem im Fahr-zeug verbaute Datenerfassungs- und Messtechnik benötigt.

Testkomplexität mit Testsystemen von Softing beherrschen

Testsysteme von Softing

Vom Entwicklungsbeginn bis zum Verbau aller Fahrzeugkomponenten und Steuergeräte im Serienfahrzeug liegt ein langer Weg. Das umfassende Testen der elektronischen Komponenten während des gesamten Entwicklungsprozesses ist dabei essenziell. Nur so können Hard- und Softwarefunktionen gründlich abgesichert und optimiert werden. Fehler können schnell erkannt und behoben werden – je früher, desto besser.

SOVD – Der Diagnosestandard von morgen

[Translate to Deutsch:] SOVD - Service Oriented Architecture

Bedingt durch aktuelle Megatrends wie das autonome Fahren werden im Fahrzeug deutlich höhere Rechenleistungen, als sie über heutige ECUs zur Verfügung gestellt werden können, gefordert. Folglich werden Hochleistungsrechner ins Fahrzeug eingebaut (HPC, High Performance Computer), welche sowohl zentralisierte Kontroll- als auch Diagnosefunktionen implementieren. Eine solche Schnittstelle zur Diagnose hat naturgemäß neben den OEMs zahlreiche weitere Interessenten. Daher liegt die Standardisierung der Schnittstelle nahe, sie erfolgt aktuell im ASAM e.V. unter dem Namen SOVD (Service Oriented Vehicle Diagnostics).

Einladung zur virtuellen Softing Automotive Convention | 5.-6. Mai 2021

[Translate to Deutsch:] Invitation to the Virtual “Softing Automotive Convention” | May 5-6, 2021

Einladung zur virtuellen Softing Automotive Convention am 5. und 6. Mail 2021 | Aufgrund der starken Einschränkung der persönlichen Kontaktmöglichkeiten seit vergangenem Jahr, mussten wir Events und Kundentermine völlig neu denken. Mit einem kreativen Digitalisierungskonzept basierend auf aktueller Technologie haben wir uns einen virtuellen Raum geschaffen, der uns die ideale Event-Location bietet. Unseren Kunden und Partnern ermöglicht er, Softwarelösungen und Exponate im Büro oder zuhause zu erleben. In diesem Sinne laden wir Sie herzlich zur bevorstehenden digitalen „Softing Automotive Convention“ am 5. und 6. Mai 2021 ein.

«