Data NetworksAutomotive Electronics

Diagnose in globalen Entwicklungsteams

Elektrische und autonome Fahrzeuge sind von einer Komplexität, die die Automobilindustrie vor große Herausforderungen stellt. In Folge wird in globalen Teams gearbeitet, woraus sich massive Änderungen bei der Entwicklung und in der eingesetzten Werkzeuglandschaft ergeben. Als Schlüssel für die erfolgreiche Umsetzung erweist sich eine Diagnosefunktionalität, die Rechnergrenzen hinter sich lässt.

Das erwartet Sie im Fachartikel "Diagnose in globalen Entwicklungsteams"

  • Megatrends treiben Innovation voran
  • Mehr als Fehlerspeicher
  • Lösungsansatz Remote Engineering
  • Softing DTS.monaco: ein Tool-Beispiel
  • Beherrschen der Verteilten Entwicklung

Lesen Sie jetzt den vollständigen Fachartikel Diagnose in globalen Entwicklungsteams von Markus Steffelbauer und erfahren Sie mehr über die steigende Komplexität von elektrischen und autonomen Fahrzeugen der Zukunft. Markus Steffelbauer leitet das Produktmanagement und Marketing bei Softing Automotive und ist engagiertes Mitglied in Normungsgremien.

STAY UP TO DATE – Vernetzten Sie sich mit uns!

«

Wir verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie dem zu. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.