Data NetworksAutomotive Electronics

TestCUBE2 – Steuergerätesimulation

Konfigurierbare Simulation der Steuergerätediagnose

Die Steuergerätesimulation TestCUBE2 ist die Gegenstelle für alle Anwendungsfälle in denen ein ECU noch nicht (z.B. Prüfvorbereitung) oder nicht mehr (z.B. Testerregressionstest) zur Verfügung steht.

TestCUBE2 ist eine konfigurierbare Hard- und Softwarelösung zur Simulation der Steuergerätediagnose mit echter Buskommunikation. Mit einem Gerät können mehrere Steuergeräte bis hin zum ganzen Fahrzeug gleichzeitig simuliert werden.

Einsatzbereiche

  • Prüfvorbereitung in Entwicklung, Versuch, Produktion
  • Freigabetests von Testern oder Produktionssystemen
  • Regressionstests von Testern
  • Aufzeichnung von CAN Traces

Vorteile

  • Tests können bereits vor Verfügbarkeit des Steuergerätes begonnen werden
  • Beherrschung der Variantenvielfalt durch Archivierung von Simulationsdateien
  • Schnelle Einarbeitung und einfache Handhabung
  • API Schnittstelle ermöglicht automatische Regressionstests von Testern
  • Hohe Testqualität durch vielfältige Konfigurationsmöglichkeiten
  • Gut- und Schlechtfalltests
  • Komplexe Abläufe realisierbar
  • Auch ohne PC lauffähig

Überblick

Highlights

  • Simulation mehrerer Steuergeräte (CAN oder K-Line) mit einem Gerät
  • Zuverlässiges Antwortzeitverhalten aufgrund der Protokollausführung direkt im Interface
  • Automatische Erstellung der Simulation aus einem CAN-Bustrace (*.asc/*.trc)
  • Restbussimulation mit Import von CANdb-Datei und Bedatung auf symbolischer Ebene
  • Hochleistungs-Interface mit 32 Bit PowerPC-Core (384MHz)
  • Unterstützte Busse: CAN, K-Line
  • Unterstützte Protokolle: UDS, KWP2000, TP2.0, J1939
  • Drei analoge Eingänge und drei digitale Ein-/Ausgänge
  • Adapteroberfläche mit Bananenbuchsen
  • Beeinflussen von Kommunikations-parametern (Adresse, Timings,...)

 

Erstellung von Simulationsdateien

In der Regel werden die Simulationsdateien durch manuelles Editieren der Request- und Responsemessages in einem komfortablen Dialog erstellt. Sie haben dadurch alle Freiheitsgrade für die in ihrem Anwendungsfall geforderte Testtiefe und –breite. Optional kann die Simulationsdatei aus einem vorhandenen Tracefile automatisch erzeugt werden – eine enorme Effizienzsteigerung gerade für Regressionstests. Die Simulationsdateien des Vorgängers TestCUBE können selbstverständlich importiert werden.

Regressionstests

Die große Herausforderung bei Regressionstests von Testern ist die Verfügbarkeit der Testumgebung – bei Servicetestern alle Fahrzeuge in allen Varianten. Mit TestCUBE2 archivieren Sie einfach Simulationsdateien für alle Fahrzeugvarianten. Beim Regressionstest tauschen Sie die Simulationsdateien nach Bedarf aus – bei automatisieren Tests über die Programmierschnittstelle. Einfacher geht es nicht!

Bestellinformationen

Bestellnummern 
TestCUBE2-BU- Hochleistungs-Interface mit integrierter Adapterfläche (Bananenbuchsen)
- Applikationen zur Erstellung und Konfiguration der Steuergerätesimulation
- Protokoll ISO-TP
- Konfiguration über USB
TestCUBE2-TRACEGenerierung von Steuergerätesimulationen aus CAN-Tracedaten
TestCUBE2-ODXGenerierung von SG-Simulationen aus ODX-Bedatung
TestCUBE2-BUSSIMRestbussimulation (Import von CANdb-Dateien)

Downloads

Downloads 
Data SheetTestCUBE2 - Konfigurierbare Simulation der Steuergerätediagnose
«