Data NetworksAutomotive Electronics

Softing VCF – Vehicle Communication Framework

Leistungsfähige Middleware für alle Anwendungsfälle in der Fahrzeugkommunikation.

Softing VCF ermöglicht die Integration von Buskommunikation für eine Vielzahl von Testaufgaben und eine sinnvolle Diagnose, idealerweise auf einem Fahrzeug-Interface (Vehicle Communication Interface, VCI). Dazu zählt unter anderem das Simulieren von Steuergeräten (ECU) oder auch die parallele Aufzeichnung von Messgrößen vom Bus oder über XCP/CCP. 

 

Einsatzbereiche

  • Steuergeräteentwicklung
  • Testfeld
  • Prüfstände
  • Produktionstester
  • Service Tester
 

Vorteile

  • Kosteneinsparung – ein VCI für mehrere Funktionalitäten
  • Diagnose und Onboard-Funktionalitäten parallel
  • Betriebssystemübergreifend für Windows, Linux, Android, iOS
  • Die wichtigsten Busse und Protokolle bereits serienmäßig verfügbar
  • VCI Stand-alone – viele Funktionen PC-unabhängig verfügbar

Überblick

Große Funktionsvielfalt

VCF ermöglicht (fast) alle Funktionen, die in der Fahrzeug- und ECU-Kommunikation benötigt werden. Bezüglich Offboard-Kommunikation (Diagnose) kann nicht nur ein Testsystem dargestellt werden, auch die Simulation von Steuergeräten ist möglich. In der On-board-Kommunikation ist es möglich, die Restbus-Simulation für ein oder mehrere Steuergeräte zu implementieren. Auch für die Analyse der Buskommunikation stehen zahlreiche Funktionalitäten zur Verfügung. Das Messen anhand der Bus-Kommunikation ermöglicht die Erfassung der auf dem Bus verfügbaren Nachrichten und Signale. Darüber hinaus können über die in den Protokollen XCP und CCP definierten Mechanismen Steuergeräte-interne Messdaten erfasst werden. Funktionsübergreifend kann mit dem Blocksequenzer das Verhalten gesteuert und auf Ergebnisse reagiert werden. Dazu muss lediglich in der Sprache „C“ ein passendes Skript entwickelt und in VCF geladen werden.

Vielfältige Konfigurationsmöglichkeiten

Je nach Kommunikationsfunktion und Bussystem können die üblichen Konfigurationsmethoden verwendet werden. So w erden für das Messen über XCP in der Regel A2L-Dateien entsprechend des ASAM Standards ASAM MCD2-MC verwendet. Messen und Busanalyse verwendet auf dem LIN-Bus das LDF- oder FIBEX -Format, für FlexRay oder Ethernet kommt darüber hinaus AUTOSAR zum Einsatz. Auf dem CAN kann zusätzlich das bekannte DBC-Format (CANdb) verwendet werden.

Zahlreiche Plattformen

VCF kommt aktuell mit Unterstützung für die VCIs der HS-Familie, also insbesondere das HSX in den verschiedenen Gehäusevarianten sowie dem HSC mit integriertem OBD-Stecker. Kommende VIN|ING VCIs mit Produktnummern ab 1000 werden ebenfalls von Anfang an mit VCF-Unterstützung verfügbar sein. Betriebssystemunterstützung ist serienmäßig für Windows, Android, Linux und iOS gegeben.

«

Wir verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie dem zu. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.