Automotive

Simulationen werden eingesetzt, um die Effizienz über den gesamten Fahrzeuglebenszyklus zu steigern und Risiken zu minimieren. Softing bietet Lösungen für die Diagnosesimulation von Steuergeräten und Fahrzeugen für prozesssichere Regressionstests von Diagnosetestern, die erleichterte Inbetriebnahme von Testabläufen und die bestmögliche Schulung von Mitarbeitern. 

Diagnosetester werden regelmäßig durch Softwareupdates mit neuer Funktionalität versehen. Für den Regressionstest des Testers müssen alle benötigten Steuergeräte und deren Kommunikationspartner vollständig und in allen Varianten verfügbar sein, um eine ausreichende Testabdeckung zu gewährleisten. Dies ist in der Praxis allerdings nahezu unmöglich, was zu erheblichen Verzögerungen bei der Erstellung von Testabläufen oder sogar zu einem kompletten Testausfall führen kann. Um Regressionstests an Servicetestern in der erforderlichen Tiefe durchführen zu können, setzt man auf die Diagnosesimulation.  

Neben Regressionstests stellt die Erstellung von Prüfabläufen entlang der gesamten Wertschöpfungskette eine große Herausforderung dar. Auch hier fehlt oftmals die Gegenstelle zum Test. Gerade im Prüffeld möchte man jedoch frühzeitig die Testmethodik entwickeln, um dann mit Verfügbarkeit des Device under Test (DuT) Funktionstests durchführen zu können. Mit einer Simulation können Testabläufe bereits während der Steuergeräteentwicklung erstellt und verifiziert werden. Dabei wird die gesamte Kommunikationsstrecke inklusive VCI und Verkabelung geprüft, so dass alle Fehlerquellen ausgeschlossen werden können. 

Simulationen kommen darüber hinaus bei Schulungen von Mitarbeitern intern bei OEMs, aber auch bei Werkstattmitarbeitern zum Einsatz. Denn gerade hier werden regelmäßig verschiedene Fahrzeuge – auch unterschiedlicher Marken und Varianten – benötigt. Wo diese schwer zu beschaffen oder vorzuhalten sind, setzt man auf die Simulation. So kann die Diagnose im Schulungsraum, und ohne dafür eine Hebebühne zu belegen, erlernt werden. 

Effizienzgewinn durch Frontloading in der Testerstellung

Qualitätssteigerung durch die Ermöglichung von 100%-Regressionstests 

Steigerung der Testqualität durch vielfältige Konfigurationsmöglichkeiten 

Verifikation der gesamten Kommunikationsstrecke

Herausforderungen

  • Im ‚ECU Life Cycle’ ist das Steuergerät oder dessen Kommunikationsumgebung noch nicht vorhanden, was die Erstellung von Testabläufen erschwert  

  • Regressionstests können nicht in der benötigten Testtiefe durchgeführt werden, weil nicht alle zu testenden Steuergeräte und Fahrzeugvarianten zur Verfügung stehen 

  • Enormer Aufwand zur Bereitstellung verschiedener Fahrzeuge und Fahrzeugvarianten (unterschiedlicher Softwarestand, Verbauzustand, Software-Konfiguration) für die Schulung von Mitarbeitern  

Lösungen

  • Effiziente Verifikation von Testroutinen bereits während der Steuergeräteentwicklung, so dass Tests sofort nach Eintreffen des DuT gestartet werden können 

  • Verifikation der gesamten Kommunikationsstrecke einschließlich VCI und Peripherie 

  • Regressionstest zur Verifikation des richtigen Verhaltens der Diagnosesoftware nach Änderungen in der Implementierung  

  • Änderung der Simulation über API zur Integration in den automatisierten Tester-Test 

  • Simulation verschiedener Fahrzeuge – auch unterschiedlicher Marken und Varianten – für Schulungen von Mitarbeitern

 

Benötigen Sie Unterstützung zur Umsetzung Ihres Anwendungsfalls?

Melden Sie sich bei mir ...

Softing TCS – Konfigurierbare Diagnosesimulation

Softing TCS ist die Diagnosesimulation für alle Fälle, in denen kein Steuergerät bzw. Fahrzeug zur Verfügung steht, zum Beispiel für die Prüfvorbereitung, den Regressionstest oder in Schulungs- und Lehreinrichtungen. 

Softing TCS

 

Softing TCS

Vollumfängliche konfigurierbare Simulation der Steuergerätediagnose.

Optimierte Prüfvorbereitung

Durch die Verwendung einer Simulation in der Prüfvorbereitung können bereits während der Entwicklung von Testroutinen diese gemeinsam mit dem gesamten Prüfaufbau verifiziert werden. So kann beim Eintreffen des Device under Test (DuT) sofort mit dem eigentlichen Test begonnen werden. Aufwändige Schleifen zur Fehlersuche sind obsolet. Die Verwendung von Simulationsdateien mit integrierten Diagnoseprotokollen ermöglicht eine einfache Variantenbildung bei minimalen Rüstzeiten.

Regressionstest – Test des Testers

Um sicherzustellen, dass die existierende Funktionalität des Testers durch Neuimplementierungen nicht kompromittiert wurde, werden alle Fahrzeugvarianten in allen Software-Varianten für den Regressionstest simuliert. So lässt sich das richtige Verhalten des Testers verifizieren. 

Schulung von Mitarbeitern

Bei der Schulung von Mitarbeitern (OEM, Werkstätten) können alle gewünschten Modelle sowie deren Ausprägungen mit einer passenden Simulationsdateien abgebildet werden – im Schulungsraum und ohne dabei eine Hebebühne zu blockieren.

Entdecken Sie mehr von Ed & Ted

In einer Welt, in der sich die Fahrzeugelektronik insbesondere über Software ständig weiterentwickelt, stehen Ingenieure und Techniker immer wieder vor neuen Herausforderungen. Ed und Ted, zwei Experten auf den Gebieten Diagnose und Testen, stellen sich den anspruchsvollen Aufgaben über den gesamten Fahrzeuglebenszyklus. 

Doch während Ed mit altbewährten Methoden und Technologien arbeitet, setzt Ted bereits auf die innovativen Lösungen von Softing, die seine Arbeit wesentlich einfacher und effizienter gestalten. 

Begleiten Sie die beiden auf ihrer Reise durch die Welt der Fahrzeugelektronik und entdecken Sie zusammen mit ihnen neue Wege zur Steigerung der Effizienz und Qualität in Entwicklung, Produktion und Service.

Seien auch Sie durch die Diagnose- und Testlösungen von Softing einen Schritt voraus. Get it done!

Über Softing Automotive

Wir unterstützen unsere Kunden mit Lösungen, die den Test, die Diagnose und das Monitoring von mechatronischen Systemen, Fahrzeugen und gesamten Flotten ermöglichen. Unsere Aufgabe sehen wir beginnend bei der Kommunikation mit dem Fahrzeug über die Datenvorverarbeitung, Visualisierung bis zur Speicherung – lokal oder in der Cloud. Wir schaffen die Verbindung zu den Elektroniksystemen unserer Kunden weltweit!

Führende Hersteller von PKWs, Motorrädern, Nutzfahrzeugen und deren Zulieferer vertrauen auf die bewährten Tools und skalierbaren Lösungen von Softing Automotive. Aber auch Betreiber von Flotten und Anbieter von Diensten & Services entscheiden sich für die sicheren Lösungen und flexiblen Services von Softing. Die von Softing implementierten, international verbindlichen Standards für Programmierschnittstellen, Datenbeschreibungen, Protokolle und Bussysteme garantieren unseren Kunden eine langfristige Absicherung ihrer Projekte durch Wiederverwendbarkeit von Daten, bei gleichzeitig hoher Qualität. Als gestaltendes Mitglied in zahlreichen Gremien und Verbänden (u.a. ASAM, ISO, SAE) arbeiten wir aktiv an der Definition von Marktstandards mit.

Why Softing?

Hocheffiziente Fahrzeugdiagnose – modernste Performance mit optimierten Datenformaten

>45 Jahre Erfahrung in der Fahrzeugdiagnose

>100.000 Installationen auf dem Markt für Test- und Diagnosesysteme

Detaillierte, tiefgreifende Datenerfassung und -analyse

Entdecken Sie den virtuellen Showroom von Softing Automotive!

 

Kontaktieren Sie uns

Sie benötigen Unterstützung bei der Umsetzung Ihres Use Cases?

«