Automotive Electronics

CAN Layer2 API

Die Programmierschnittstelle für alle CAN Kommunikationsanwendungen, die überwiegend einzelne CAN Frames senden oder empfangen müssen.

Typische Anwendungen

  • Prüfstände, die wenige CAN Frames senden, um die eigentliche Funktionalität zu ermöglichen. Ein Beispiel ist ein ECU, das seine Regelfunktion nicht startet solange keine CAN Nachricht auf dem Bus gesendet wird, die "Zündung ist ein" bedeutet
  • Prüfstände, die wenige Signale erfassen, um die Kontrollfunktion abzusichern. Ein Beispiel ist das Messen einer Drehzahl, bei der der Prüfstand sein Verhalten ändert.

Diagnose ist mit dieser API nicht oder nur umständlich möglich.

Vorteile

  • Direkter Zugriff auf CAN Frames
  • Vollständiger Zugriff auf CAN Parametrierung

Unsere Lösungen

Produkte

 
HS-FamilieHochleistungs-VCIs für Diagnose-Anwendungen und Flash-Programmierung
EDIC-FamilieVCIs für Diagnose-Anwendungen und Flash-Programmierung im mittleren Leistungsbereich
VIN|ING-FamilieEine Lösung – Viele Formfaktoren. Die Schnittstellen für innovative Kommunikationskonzepte.
CAN-FamilieVCIs für CAN-Kommunikation und Diagnoseanwendungen mit Single-link
«